Dienstag, 29. Januar 2019

Auschwitzgedenktag 2019

Tote von Engerhafe bleiben weiterhin ungesühnt
wj Aurich. „Wir haben von all dem nichts gewusst“ lautet eine der üblichen Aussagen von Menschen, die die Zeit des Nationalsozialismus miterlebt haben, darüber aber weiter lieber nicht reden wollen. Doch kann das wirklich sein? Und wie sind diejenigen zur Rechenschaft gezogen worden, die tatsächlich mitgemacht haben? Das waren zwei der zentralen Aspekte, um die es am vergangenen Sonntagabend im voll besetzten Auricher Güterschuppen aus Anlass des Holocaust-Gedenktages ging.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 29. Januar 2019