Samstag, 14. Juli 2018

Fooke Hoissen Müller

Ein fast vergessener plattdeutscher Dichter
wj Aurich. Die Welt würde niemals zugeben, dass ein guter Dichter und ein guter Mathematiker in einer Person vereinigt werden könnten, meinte Fooke Hoissen Müller, der trotz solcher Bedenken selber zu einem der einflussreichsten plattdeutschen Schriftsteller des 19. Jahrhunderts avancierte. Allerdings bekam der Gelehrte, der vor 220 Jahren das Licht der Welt erblickte, davon selber kaum etwas mit. Die Wertschätzung seiner Verdienste und Leistungen setzte erst nach seinem Tod ein.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 14. Juli 2018
Foto: Bildarchiv Ostfriesische Landschaft