Freitag, 16. März 2018

Umstellung bei Volksbanken

Kurzzeitiger Stillstand wegen Systemumstellung
wj Ostfriesland. Für die Raiffeisen-Volksbanken ist es eine Art verspätetes Millenium-Projekt: Sie sind nämlich gerade dabei, ihre beiden Rechenzentren in Nord- und Süddeutschland zusammen zu schließen. Zum Vollzug dieser Fusion muss in den betroffenen Regionen der Reihe nach für mindestens 24 Stunden der Kundenbetrieb eingestellt werden. Die Filialen auf der ostfriesischen Halbinsel sind davon hauptsächlich ab Freitag, 23. März mittags und dem anschließenden Wochenende betroffen. Während dieser Zeit werden bei der Volksbank Esens, der Raiffeisen-Volksbank Fresena, der Raiffeisenbank Moormerland, der Raiffeisen-Volksbank Aurich und der Volksbank Jever die meisten Dienstleistungen (einschließlich Geldautomaten, bargeldlose Kartenzahlung und Online-Banking) gar nicht oder lediglich eingeschränkt verfügbar sein.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 16. März 2018
Bookmark and Share